Brautkleid Leipzig, maßgefertigte Brautkleider Abendkleider

Willkommen auf meinem News Blog. Hier findest Du alle Neuigkeiten zu Kleidern, Kreationen, Stoffen und zu meinem Brautmodengeschäft Atelier 3 Kleider in Leipzig. 

Brautmodenladen in Leipzig Brautmodengeschäft

Willkommen auf meinem News Blog. Hier findest Du alle Neuigkeiten zu Kleidern, Kreationen, Stoffen und zu meinem Brautmodengeschäft Atelier 3 Kleider in Leipzig.

Spontanes Fotoshooting am See

Wie jedes Jahr nehme ich mir für November und Dezember vor, Mal etwas runterzukommen und dem Stress aus den Sommermonaten ein pendant zu bieten. Diese Woche habe ich das für ganze drei Tage geschafft und einen Anruf von meiner lieben Freundin Lisa bekommen: sie schlug ein spontanes styled shoot vor, da alles noch so schön schneebedeckt war und wir die Kulisse nutzen könnten. Dies habe ich zum Ansporn genommen, ein neues, winterliches Brautkleid zu kreieren. Denn auch zur kalten Jahreszeit lässt sich wunderbar heiraten. Ich freue mich jedes Jahr über mutige Bräute, die ihre Hochzeit zwischen November und Februar ausrichten. Denn eins ist klar: man hat viel größere Chancen auf die Traum-location, die besten Dienstleister haben eher freie Terminkalender und auch ich kann mir richtig schön viel Zeit zur Beratung und für das Design des Traumkleides nehmen. Wir haben uns also ein kleines Konzept überlegt und innerhalb von drei Tages und je 12h Schichten habe ich ein dreiteiliges Outfit entworfen. Ich liebe es, Brautkleider für meine Bräute zu entwerfen. Manchmal ist es aber auch schön, einfach ganz nach meinem Gusto ein Traumkleid zu gestalten. Dieses hier ist ein Dreiteiler aus Korsage mit einem See-through Ausschnitt in der vorderen Mitte, einem Jäckchen, das man vorne in der Taille schließt, mit Puffärmeln und kleinen eingelegten Falten am Saum, und einem leicht ausgestellten Rock mit breitem Bund. Alle Teile habe ich aus derselben Seide gefertigt. Schaut Mal in die Fotos, ich hoffe es gefällt euch.

Altmark Wedding

Am vergangenen Wochenende dürfte ich mein Atelier auf der kleinen aber sehr feinen Hochzeitsmesse „altmark wedding“ vorstellen.

Wer mich kennt weiß bescheid: ich mache eigentlich nie bei Messen mit. Weil ich zum einen Standpreise auf den großen Hochzeits-Messen von bis zu 3000€ absurd finde und weil mich meine Bräute normalerweise über Mundpropaganda (mein Favorit) oder durch eigene Suche online finden. Nun hat mich aber meine Freundin Lisa @inloveliz.fotografie gefragt, ob ich nicht Lust hätte, auf der von ihr und zwei anderen Tollen Frauen organisierten Hochzeitsmesse mitzuwirken. Ich musste nicht lange überlegen, zumal die Veranstaltung in meiner alten Heimat Sachsen-Anhalt stattfinden wird. À la back to the roots packte ich also meine aktuellen Lieblingskleider, ein paar Nadeln und Schere, einen schönen Tisch, jede Menge Visitenkarten und eine Espressomaschine 😉 ein und wir machten uns auf nach Osterburg. Vor Ort war der Tag geschmückt aus kleinen Workshops, Gesangseinlagen Solokünstlerinnen und Bands, Traureden  und 4 Brautmodenschauen. Wir waren als dritte Show dran. Die Modelle habe ich erst kurz zuvor kennengelernt. Im Vorbherein waren mir aber ihre Maße bekannt und somit konnte ich die Kleider sogut es ging anpassen. Dann war es soweit, ich wurde anmoderiert und bekam natürlich kaum einen Satz raus. Viel mehr wollte ich die Kleider für sich sprechen lassen. Dementsprechend freue ich mich, wenn ihr euch durch das Foto und Video Material klickt und selbst einen Blick auf die aktuellsten Brautkleider werft. Ich hoffen, sie gefallen euch 🙂

IMG_3771.mov

Florale Winterbraut

Seit Monaten finde ich keinen freien Tag, um endlich Mal wieder ein Kleid nach meinem Gusto zu entwerfen. Don’t get me wrong – ich liebe meinen Job zu jeder Sekunde. Euch eure Roben für den schönsten Tag im Leben zu kreieren ist meine Passion, Hochzeitskleider all day long. Aber zwischendurch lässt mich mein kreativer Kopf nunmal manchmal nicht in Ruhe und ich sehne mich nach einem halben Tag kreativer Freiheit. So entstand folgendes Kleid: aufwändig bestickter Tüll aus Tel Aviv, eine Lage Softtüll und eine Lage ivory farbenes, seidiges Futter. Schmale Träger und ein herzförmiger Ausschnitt im Oberteil werden untermalt von je zwei schmalen Bahnen des bestickten Tülls. Und obwohl das Kleid im ersten Moment sommerlich aussieht, finde ich, dass man die bauschigen Blüten fast schon mit großen Schneeflocken verwechseln könnte, was das Kleid zu einem All(year)rounder macht. Diesmal hab ich auch nicht vergessen den Entstehungsprozess etwas für euch zu dokumentieren. Ich hoffe es gefällt euch. Schlendert doch Mal vorbei und schaut es euch frisch im Schaufenster an.

Stoffeinkauf in Tel Aviv

Wenn ich gefragt werde, wo ich die schönsten Stoffe für meine Brautkleider finde, dann gibt es nur eine Antwort: Israel. Nicht nur, dass dort der beste und Facetten reichste Stoffladen der Welt located ist, die ganze Atmosphäre dieser Stadt inspiriert mich zu dem schönsten Designs für eure Kleider. Das Geschäft habe ich vor zwei Jahren Mal zufällig entdeckt und seither ist es meine top Adresse für die detailreichsten spitzen und verspieltesten Tülle die ihr euch vorstellen könnt. Meist verbringe ich dort Stunden, der Inhaber begrüßt mich mit einer Umarmung und ehe ich mich verstehe besorgt er frische Früchte vom Markt und israelisches Bier für uns. Dann prahlt er vor den anderen Kunden dass ich aus Deutschland sei und mein eigenes Geschäft betreibe. Etwas, das ich mir selbst nach über 2 Jahren Selbstständigkeit und über 30 maßgeschneiderten Haute Couture Hochzeitskleidern noch einmal öfter vor Augen halten sollte. Ich habe fleißig eingekauft um euch auch nächstes Jahr zu eurer Hochzeit in die schönsten Roben zu Hüllen – ihr könnte euch garnicht vorstellen, wie sehr ich mich schon darauf freue.

Einblick in die Gemächer Yves Saint Laurents…

Yves Saint Laurent – durch die kreativen Gemächer dieses Mode Genies zu wandern, ganz ruhig und bedacht vor Respekt und Bewunderung. Dunkle Räume, in denen seine Werke aufgestellt sind, je nach Kollektion, geleiten einen bis hin zu seinem Büro, in dem eben jene entstanden sind. Es war so beeindruckend, weil ich die Prozesse nachvollziehen konnte. Wie ist dies verarbeitet, vieviel Seide ist dafür verwendet worden, etc. Als Designerin und Haute Couturier empfinde ich die Stoffe ganz anders, verliere mich viel länger im nachempfinden der Schnitte und gehe am Ende mit einer Zufriedenheit über mein eigenes Leben zurück ans Pariser Tageslicht. Dieser kleine Ausflug nach Paris erinnerte mich wieder daran, wie tief die Wurzeln des kreativen Schaffens in mir sitzen und mich täglich zu dem antreiben, was ich liebe – wallende, wunderschöne Kreationen für meine Bräute zu erschaffen. Sie in die schönsten Stoffe zu kleiden, ihre Vorzüge zu betonen, ihr und allen Gästen ihrer Hochzeit das Gefühl von Gänsehaut zu zaubern.

Fotoshoot und Musikvideo Dreh

Was lange währt wird endlich gut, und ziemlich edel in diesem Fall! Ich durfte nämlich an einem Styled shoot inklusive Videdreh im Schloss Teutschenthal mitwirken, bzw eine meiner Kreationen. Ich habe mir dafür einen Zweiteiler aus 3D bestickter, französischer Spitze und einem zart altrosa farbenem Softtüllrock einfallen lassen. Wie schon in dem vorletzten Blog Beitrag angeteasert erwarten euch nun die Resultate. Ich konnte dem shoot leider persönlich nicht beiwohnen, da ich im Flieger nach New York stand (um natürlich die schönsten Stoffe für eure Brautkleider zu finden). Im Videodreh von Martha und Martin geht es um immer wieder neu entfachte Liebe, die viel Leidenschaft und Arbeit kostet aber sich immer wieder lohnt. Ihre Hochzeit wird mit ganz wundervollen Dienstleistern inszeniert, die ich euch nachfolgend noch aufliste. Absolute Tipps also für eure bevorstehenden Hochzeiten. Ich hoffe die Fotos gefallen euch, viele Grüße aus dem Atelier, Mary

Planung & Konzept: Stephanie Langer, Agentur Traumhochzeit Leipzig @agentur_traumhochzeit_leipzig

Dekoration & Floristik: Kupsch Event & Design @kupsch.event.design

Videografie: Alexander Weingarten @bildkombinat_weddings

Fotografie: The Picks @_thepicks_

Songwriter & Model: Marta & Martin Mai @martamaimusic

Anzug: Norbert Schaal @descale_mtm

Ringe & Schmuck: Lieblingsring @lieblingsring
Torte & Sweets: Fanny´s Manufaktur @fannysmanufaktur

MUAH: Yve Vogel @yve_makeup

Freie Rednerin & Papeterie: Jenny Falke @nysa.letterlove

Location: Schloss Teutschenthal @schlossteutschenthal

Ohrringe & Haarschmuck: Romy Marienfeld @faunauge

Styled shoot im botanischen Garten

Was lange währt wird endlich gut. Oder grün! Endlich konnten meine Liebe Bekannte und Fotografin Lisa und ich unser Vorhaben in die Tat umsetzen. Wir planten nämlich seit lang her ein styled shoot im botanischen Garten. Zusammen mit einer echten!! Traurednerin, einer wunderbaren Visagistin und natürlich wie immer mit traumhaft blumiger Begleitung von meiner lieben Freundin Anne von Cacaoblüte konnten wir vorletztes Wochenende unseren Shoot verwirklichen. Das beste daran: mit einem ECHTEN Brautpaar. Lisa hat nämlich auf ihrer insta Seite @inloveliz.fotografie Brautpaare aufgerufen sich bei ihr zu melden. Ihr seht schon: weniger Kitsch, keine unauthentischen Models, kein Schloss, kein Park, sondern mehr wahre Gefühle, special setting, und ein super talentiertes team. Um diesem Overload an Professionalität gerecht zu werden habe ich extra ein Brautkleid angefertigt, da lass ich mich trotz des diesjährigen Stress‘ nicht lumpen. Die Braut war happy, der Bräutigam auch, und wir als Team haben super zusammengearbeitet. Ich hoffe euch gefällt das Resultat. (PS.: Auf meiner Instagram Seite findet ihr alle beteiligten Dienstleister.) Liebe Grüße und auf bald, Mary

Musikvideo Dreh im Schloss Teutschenthal

Hello friends! Bitte entschuldigt die Sendepause in den blog Beiträgen. Dafür gibt’s diesmal einen ganz besonderen Beitrag, denn ich durfte eine Sängerin zu ihrem Musikvideo Dreh ausstatten. Das ganze spielte sich im Schloss Teutschenthal ab. Sie und ihr Mann haben dort ein Video mit vielen tollen Dienstleistern aus der Hochzeitsbranchen drehen lassen. Ich hatte sie Ehre dabei zu sein und sie in ein Haute Couture Kleid zu hüllen. Dafür habe ich französische 3D spitze und Softtüll verarbeitet um sie in eine wunderschöne Braut zu verwandeln. Der gesamte (Hand-) Arbeitsaufwand Betrug ca. 60 Stunden. Ich habe mich diesmal etwas mehr bemüht euch mit in den Entstehungsprozess mitzunehmen. Schaut mal in die foto Reihe, ich hoffe das Outfit gefällt euch. Im nächsten Beitrag habe ich dann hoffentlich schon fertiges Material vom Dreh. Fortsetzung folgt…

The magic of…

Ihr Lieben, manche wissen es ja schon, dass alles einmal mit einem Brautkleid aus – Achtung – Neopren begann. Vor fast 2 Jahren habe ich damit schon die Eigentümerin meines Geschäfts aus den „Latschen kippen lassen“, als wir uns kennengelernt haben. Seitdem gibt es immer wieder große staunenende Augen bei mir im Atelier, wenn die Frage kommt „ist das wirklich Neopren?“ ja, das ist es. Ein Brautkleid aus einem Taucherstoff, klingt erstmal eigenartig, ist in der Realität aber in seiner Formgebung und Silhouettenführung fast nicht zu übertreffen. Desto mehr freue ich mich, dass sich dieses Jahr bereits zwei Braute für diesen alles Könner entschieden haben. In der Fotostrecke seht ihr eine meiner bezaubernden Bride to be, die nicht nur Mut zu Neopren, sondern auch zu Farbe zeigt. Ich freue mich immer ganz besonders, wenn meine Kundinnen mit dem Gedanken zu mir kommen, das Kleid wieder zu anderen schönen Anlässen nach der Hochzeit tragen zu wollen. Ich hoffe es gefällt euch. Herzlichst, Mary

Neues „Pferd“ im Stall

Guten Morgen aus dem Atelier. Manchmal werde ich gefragt „Wie lange brauchst du für ein Kleid?“ diese Frage klingt so plausibel und doch gibt es darauf keine klare Antwort. Je nach Stoff, Schnitt und Verarbeitung variiert die Fertigung der jeweiligen Brautkleider zwischen 2 Tagen und 3 Wochen. Es kommt vor, dass ich abends um 10uhr eine Idee für ein neues Traumkleid habe und dann geht es schonmal auch erst weit nach Mitternacht in den Feierabend. Also auf jeden Fall Team „Nachteile“. Ich habe mir vorgenommen euch zukünftig öfter einen Einblick in den Schaffungsprozess zu geben. Im folgenden Anhang geht es um ein Brautkleid, das ich so noch nie gemacht habe. Es hat speziell ausgeformte cups, die zwar in der Anfertigung sehr aufwendig sind, aber das Decoleté besonders schön umschmeicheln. Das bustier ist durch den getupften Tüll halb durchsichtig und mit hautfarbenen Cups unterlegt. Der zarte Softtüllrock ist mit einer breiten, gerafften Volant Borte aus demselben mit Perlen verzierten Tüll wie im Oberteil versehen. Alles in allem hat das anfertigen des Brautkleides 6 Tage gedauert. Ich hoffe es gefällt euch 🙂

Öffnungszeiten und Anschrift: 

 

Du findest mein Brautmodengeschäft in der 
Endersstr. 6 (auf Google Maps anschauen)
04177 Leipzig

Öffnungszeiten:

Dienstag – Samstag von 11:00 Uhr – 19:00 Uhr
oder nach Vereinbarung 

 

Termin für Dich vereinbaren

Ruf einfach kurz an und ich sage Dir wann im Laden anzutreffen bin. Manchmal bin ich auch gerade auf der Suche nach neuen Stoffen in der Welt unterwegs. Natürlich kannst du auch mein Kontaktformular für eine Terminvereinbarung nutzen oder mir besondere Wünsche mitteilen. Folge mir auf Instagram und begleite mich auf den Reisen zu den schönsten Stoffen oder schaue dir neuesten Kleider an. 

Deine Mary

Tel: 0178-1325861

Oder nutze mein Kontaktformular…

Schreib mir wann du vorbei kommen möchtest oder wie ich Dir helfen kann. Ich werde Dir schnellstmöglich antworten und Dir ggf. den Termin bestätigen.

Bestätigung

15 + 11 =

Ruf mich an oder schreib mir eine Nachricht. 🙂

Mary

Tel: 0178-1325861

Atelier 3 Kleider

Endersstr. 6
04177 Leipzig

Öffnungszeiten:

Dienstag – Samstag von 11:00 Uhr – 19:00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Ich freue mich auf deinen Besuch.